Sunday, August 20, 2006

Geschichte der Sterntaufen - was ist eine Sternpatenschaft?

Was ist denn eine Sternpatenschaft

Kann man Sterne taufen?

Jürgen Baumann, der Gründer von B.A.S.-Astroservice schildert hier die Entstehung der Idee "Sterne verschenken":

Die Idee, interessierten Laien die Sterne näher zu bringen, reifte über Jahre hinweg und führte schließlich zu einem Konzept, dem wir auch heute noch treu sind:

  • Spezialisierung auf B.A.S.-Sternpatenschaften© und B.A.S.-Sterntaufen©
  • Personalisierte Urkunden mit Sterninfos, kein Standardtext mit Kontoauszugs-Flair.
  • Verständliche Informationen, kein Fachchinesisch
  • Gutes Preisleistungsverhältnis, damit das Schenken Spaß macht
  • Kurze Lieferzeiten - denn wer wartet schon gerne??

Unsere erste B.A.S.-Firmenhomepage brachte dies schon mitte des Jahres 1997 zum Ausdruck. Als erster deutscher Anbieter auf diesem Gebiet konnten wir unsere ersten Kunden von der damals noch gänzlich unbekannten Idee überzeugen - und uns schon frühzeitig an die Ansprüche derer anpassen, die etwas Besonderes schenken wollten.

Langjährige astronomische Praxis und Erfahrungen seit 1983 (!) ermöglichen es uns, unsere Kunden kompetent und fachgerecht zu beraten. Unter anderem verfügt B.A.S.-Astroservice über eine kleine firmeneigene Sternwarte mit verschiedenen Teleskopen. Darunter auch eines mit modernster Computersteuerung.

Wir haben wirklich schon alle Sterne gesehen und wissen genau, was oben am Nachthimmel vorgeht...Fragen Sie uns ruhig Löcher in den Bauch - kein Problem!

Ende 1998 gelang es uns schließlich nach längerem Tauziehen mit den Behörden, die B.A.S.-Sternpatenschaft als erstem und einzigem Anbieter beim deutschen Patentamt schützen zu lassen. (Natürlich verfügen wir auch über eine anwaltliche Bestätigung der Rechtmässigkeit unseres Tuns...) Somit wurde für unsere Kunden eine Basis geschaffen, auf die sie sich verlassen können.

Transparenz und Ehrlichkeit sind uns wichtig:

Weit über zwanzigtausend Kunden wissen unseren Service zu schätzen und auch die Medien waren von Anfang an begeistert.

Aus vielen Kundenechos und Umfragen, sowie den täglichen persönlichen Gesprächen mit unserer Kundschaft konnten wir unseren Service ständig verbessern und sind auch heute noch jeder Anregung gegenüber offen.

Im Jahre 2001 stellten wir Frau Rosa Ender als Bürofachkraft ein. Auch Frau Petra Baumann, die Ehefrau des Gründers, hilft bei Engpässen aus.

Wir sind bemüht, die Qualität unseres Produktes ständig zu verbessern.Dabei unterstützen uns tatkräftig verschiedene Druckereien und Agenturen. Herr Oliver Waasmann übernimmt seit Anfang 2003 regelmässig Sonderaufträge und versorgt uns mit den notwendigen Agenturkontakten.

B.A.S. verfügt stets über die neuesten Sterndaten und arbeitet mit verschiedenen Katalogen (u. A. dem GSC der NASA, dem PPM, etc.). Unsere Kunden freuen sich über sehr günstige Preise, die wir durch sparsames Marketing, effizientes Arbeiten und kostengünstige Werbemassnahmen ermöglichen. Mundpropaganda ist unser bester Werbeträger. Kulanz ist für uns kein Fremdwort - jeder Kunde wird zufriedengestellt.

Die schlanke Unternehmensstruktur sorgt für ein unschlagbares Preisleistungsverhältnis.Unsere schnellen Lieferungen sorgen immer wieder für positive Überraschung.

Werbeagenturen interessieren sich für unsere Preisstaffelungen bei Großabnahme. (So wurden zum Beispiel im Dezember 2002 über 1000 Bankangestellte zu Weihnachten mit einer B.A.S. - Sternpatenschaft bedacht.)

Seit Februar 2004 bieten wir aufgrund vermehrter Nachfragen unserer Kundschaft auch die B.A.S. - Sterntaufe an. Natürlich auch hier mit entsprechendem Markenschutz durch das deutsche Patentamt.

Unser primäres Ziel ist es, Menschen für den Sternenhimmel zu begeistern. Dass dies funktioniert, beweisen die vielen positiven Kommentare eindrücklich.

Schlussbemerkung:

Sogenannte "Mondgrundstücke", "Sternverkäufe" und dergleichen überlassen wir anderen.Dies widerspricht unserem Verständnis für rechtsbewusstes Handeln und Transparenz unseren Kunden gegenüber.

Mit astronomischem Gruß

Jürgen Baumann, Inhaber B.A.S.-Astroservice